Wir warten nicht wir starten – Koreanischer Pumpenhersteller geht neue Wege.

Während die hierzulande etablierten Insulinpumpen Hersteller immer noch an geschlossene Systeme glauben und wirkliche Innovationen vermissen lassen, geht der koreanische Hersteller SOOIL einen anderen Weg und setzt auf Innovationen aus der Open Source Community.

Der koreanischer Hersteller SOOIL stellte auf dem EASD2017 in Portugal sein neustes Produkt die Insulinpumpe DANA RS vor. Da ich aktuell auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger für meine Animas Vibe bin, hab ich mir das DANA System einmal näher angeschaut. Jeder Diabetiker hat ja so seine individuellen Anforderungen an die Pumpe seiner Wahl. In meinem Fall lassen sich diese wie folgt zusammen fassen.

Meine Anforderungen an eine Insulinpumpe

  • Kleine und handliche Größe
  • geringes Gewicht
  • Wasserdicht
  • möglichst grosses Reservoir (300 Einheiten)
  • Verschiedene Basal Profile
  • Dual / Split und Extended Bolus
  • CGM Integration
  • Bolus Rechner
  • Per Smarphone steuerbar

Hintergrund

Vor allem der letze Punkt, die Möglichkeit die Pumpe über ein Smartphone zu steuern ist mir wichtig. Ich teste seit einiger Zeit ein DIY bzw. Open Source Closed Loop System und bin völlig begeistert davon. Dieses System beschert mir die besten Werte meiner bisherigen Diabetes Laufbahn.

Kurz gesagt: Ich möchte nichts anderes mehr.

Einziger Wermutstropfen ist, dass sich dieses System derzeit nur mit einer alten Minimed Pumpe realisieren lässt, da diese per Funk steuerbar ist. Mit anderen Worten: Sollte die MiniMed einmal den Geist aufgeben, wäre die schöne Zeit mit der Closed Loop vorbei. Kommerzielle Alternativen gibt es zwar (Medtronic 670g), allerdings können diese in puncto Funktionen mit den Open Source System nicht mithalten. Die immer grösser werdende Open Source Community #Wearnotwaiting dürfte so manchem Medizintechnik Hersteller ein Dorn im Auge sein. Denn dort werden erfolgreich und vor allem schnell genau die Systeme und Lösungen geschaffen, die Menschen mit Diabetes den Alltag erleichtern. Die Industrie hält, bis auf wenige Ausnahmen, am bewährten Konzept der geschlossenen Systeme fest und entwickelt dabei oft am Endanwender vorbei. Und da jede Firma ja ganz genau weiß, was bei Diabetes zählt oder zumindest ein tiefes Verständins der Bedürfnisse von Typ1 Diabetikern in ihrer Firmen DNA verankert haben, werden überall neue runde Räder erfunden. Nur fahren kann man damit nicht. (Vorsicht Ironie)

Einfach mal was anders machen

Das scheint man sich im Hause SOOIL gedacht zu haben und hat den Open Source Entwickler Milos Kozak in die Entwicklung der DANA RS eingebunden. Kozak ist das Mastermind hinter dem Android APS Ecosystem. Er war maßgeblich für die Integration der Zweiweg Kommunikation zwischen Insulinpumpe und der Smartphone App verantwortlich. Somit ist die DANA RS die erste erhältliche Insulinpumpe mit Smartphone Steuerung und bietet quasi von Haus aus die Integration in das Android APS System. Vermutlich werden auch andere Systeme wie Open APS oder Loop zeitnah die Integration der DANA RS ermöglichen. Der Hersteller SOOIL bietet damit der Open Source Loop Community endlich eine weitere loopfähige Pumpe als Alternative zur Minimed.

  • Erhältlich in Rot,Weiß,Schwarz,Grau und Grün
  • 300 Einheiten Insulin
  • Wiegt 62g mit Batterie und gefülltem Reservoir
  • Two Way Bluethooth Low Energy 4.0 ermöglicht Steuerung per Smartphone und Firmware Update. Dies ermöglicht die zukünftige Integration von CGM.
  • Smartphone Apps für Android (CE geprüft) und IOS (CE beantragt)