10 Comments

  1. Stefan
    18. September 2017 @ 07:21

    Moin Sascha,
    das sind ja mal interessante Nachrichten. Also geht es doch, wenn man will.
    Mich stellen diese ganzen Insellösungen auch nicht zufrieden. Hier gibt es mal ein Messgerät dass mit einem Smartphone kann, da gibt es eine Pumpe die irgendwann mal Daten an ein Smartphone senden aber nicht empfangen kann. Alles nette Ansätze aber nix was wirklich hilft, weil es nur Teillösungen sind die mit anderen Teillösungen wieder nicht kompatibel sind.
    Hatte mich ja gerade in die Ypsopump verguckt weil sie mir optisch und von der Handhabung gut gefällt aber unter diesen Umständen wird die Dana ein ganz heißer Kandidat für den Fall, dass meine Veo mal ersetzt werden muss.

    Danke für die Info.
    Stefan

    Reply

  2. Chris
    8. November 2017 @ 07:15

    Etwas zur Klärung: AndroidAPS funktioniert aktuell selbstverständlich schon mit der bereits seit Jahren erhältlichen Dana-R. Einziger Unterschied zur RS: Diese funktioniert auch mit Apples IOS.

    Reply

  3. Kerstin
    22. November 2017 @ 00:51

    Huhu! Ich habe derzeit das Problem, das meine Combo defekt ist und ich zur Zeit eine Leihpumpe habe. Jetzt soll ich mir eine neue Pumpe aussuchen und verzweifel an der Unfähigkeit eine vernünftige Pumpe zu erhalten! Gibt es bereits einen Termin für die RS? Ich besitze “leider” ein iPhone. Und den Dexcom G5.

    Reply

    • sugartweaker
      26. November 2017 @ 20:56

      Hallo Kerstin,
      ich stehe derzeit auch vor der Qual der Wahl. Einen offiziellen Termin für die DANA RS gibt es zur Zeit leider noch nicht. Ich versuche mal etwas in Erfahrung zu bringen.

      Reply

  4. Kerstin
    26. November 2017 @ 21:25

    Hallo Sascha, hast du denn jetzt die Animal Vibe oder eine alte Medtronic? Und nutzt du derzeit ein Loop System? Ich noch nicht und interessiere mich jetzt dafür… die Pumpenhersteller zwingen einen ja quasi.
    Die Dana bietet ja zur Zeit noch keine CGM Funktion. Dieses ist ja nur mit einem Loop System möglich oder?

    Ich habe am Freitag schon bei Sooil angerufen. Dana RS soll voraussichtlich im April bis Juni 218 raus kommen. Dann gibt es dafür aber noch keinen Loop. Arghghhh, was tun?!?

    Wenn man einmal so einen Loop zum laufen gebracht hat, muss dann dran stetig weiter gearbeitet werden? Ich bin eher ein Computertechnisches Embryo. Danke für deine Mühe!

    Reply

    • sugartweaker
      26. November 2017 @ 21:58

      Ich nutze seit Anfang des Jahres ein Loopsystem auf dem Iphone zusammen mit dem Dexcom G5 und der alten Veo. Mit meiner alten Vibe ist das loopen ja leider nicht möglich. Grundsätzlich hat ein CGM System mit der Loop erstmal nichts zu tun. Du kannst ein CGM System unabhängig von der Pumpe oder einem Closed Loop System nutzen. Für ein Closed Loop brauchst du mehrere Komponenten. Ein CGM das deine Werte ermittelt und an die Loop Software weitergibt und eine Pumpe die sich mit der Loop Software steuern lässt. (Stark vereinfacht ausgedrückt).
      Für die Dana RS ist auf dem EASD Kongress bereits eine CGM Anbindung vorgestellt worden. In Zukunft soll es wohl auch möglich sein, andere CGM Systeme einzubinden (zb. Dexcom). Was die DANA für´s loopen so interessant macht ist dass sie quasi ab Werk schon darauf vorbereitet ist mit AAPS (ein Android Closed Loop ) zusammen zu arbeiten. Unabhängig vom Loop betrieb bietet sie sowohl für Android und Iphone eine App zur Steuerung ( Allerdings hatte zum EASD erst die Android App eine CE Zulassung). Für Iphone User bleibt momentan nur die Hoffnung dass sich einer der Open Source Entwickler erbarmt und einen Treiber dafür programmiert.

      Zu deiner Letzten Frage: Klares Jain. Wenn du die Loop einmal am Laufen hast, musst du technisch eigentlich nichts mehr tun. Ausser bei Updates und neuen Versionen. Allerdings ist es auch nicht so dass Du dienen Diabetes vergessen kannst und die Loop alles alleine macht. Es braucht eine Zeit bis man die Loop perfekt auf sich abgestimmt hat. Aber wenn man den Aufwand nicht scheut und bereit ist zu lernen, wird man sehr schnell für die Mühen belohnt und hat eine grosse Hilfe beim Diabetes Management.

      Reply

    • Helmut
      27. Januar 2018 @ 10:30

      Hi Kerstin. Die App AndroidAPS hat einen Treiber für die Dana R. Die neueren Versionen angeblich auch für die RS. Ich habe mir AndroidAPS schon auf meinem Phone eingerichtet. Läuft momentan mit ne virtuellen Pumpe. Ich werde auf die RS umsteigen, sobald sie verfügbar ist.
      Gruß Helmut

      Reply

  5. Kerstin
    26. November 2017 @ 23:04

    Okay, das CGM Dexcom G5 mit dem iPhone 7 nutze ich seit ein paar Monaten. Die eine Komponente.

    Jetzt fehlt eine neue Pumpe die sich mit einer Loop Software steuern lässt und das nach Möglichkeit mit dem iPhone.
    Bei Sooil bzw. Ime-dc hatte man mir nur gesagt, dass der einzige Unterschied zwischen der Dana R und der Dana RS die Nutzbarkeit mit dem iPhone ist, also sozusagen die neue App “Any Dana A” für Android Telefone dann mit der Dana RS für iOS. Von einer CGM Anbindung hatten die nix gesagt. Oder habe ich falsch verstanden?

    Da bei mir die Zeit brennt, ich nutze ja schon eine Leihpumpe weil die eigene defekt ist, überlege ich, eine Dana R zu beantragen. Da habe ich nur das falsche Handy. Oder kann ich mit einer Loop Software, der Dana R und dem Dexcom 5 in Verbindung mit einem iPhone etwas erreichen?

    Reply

  6. Marco
    12. März 2018 @ 15:30

    Hallo Sascha,

    nun ist ja schon etwas Zeit ins Land gefallen. Die Dana RS wird wohl bald kommen. Zumindest sieht man immer mehr Artikel zur Dana RS im Internet und Co.

    Ich würde ähnlich wie du loopen wollen mit der RS und dem G6 (beides besitze ich noch nicht). Weißt du was man dazu noch benötigt? Die Dana RS, das iPhone (mit der Loop-App?) oder noch was? Die Loop App für iOS kann ich im AppStore leider nicht finden…

    Reply

Schreibe einen Kommentar zu Helmut Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.