You gotta whole lotta Roses….

Karneval und Valentinstag stehen unmittelbar vor der Tür. Und wie jedes Jahr bewerfen sich die Menschen hierzulande unter anderem mit Rosen.  All die Rosen die im letzen Jahr “verballert” wurden, sind mittlerweile längst verwelkt, vergessen, zertrampelt oder weggeworfen. Mit ihnen nicht selten auch die Liebe deren Symbol sie einst waren. Ich hätte da einen etwas nachhaltigeren Vorschlag….


Wie wär es denn, wenn wir das dieses Jahr einfach mal etwas anders machen? Anstatt zig Rosen an unsere liebsten zu verschenken oder im Karneval durch die Gegend zu werfen, könnten wir doch einen Teil des Geldes dafür doch auch etwas sinvoller einsetzen.

Uns Diabetikern (oder um politisch korrekt zu bleiben: “Menschen mit Diabetes und stagnierendem Hintergrund an Betazellen”) geht es in unserem schönen Lande doch verhältnismässig gut. Wir sind gut versorgt mit Insulin, Messgeräten,Teststreifen, ärztlicher Betreuung etc.. Darüber hinaus haben wir Zugang zu exellenten Wissen über unsere Erkrankung. Das versetzt uns in die Lage mit unserer Krankheit ein weitgehend selbstbestimmtes Leben zu führen. Und doch wird auf höchsten Niveau gejammert, geklagt und gelitten.

In anderen Teilen der Welt ist das leider noch immer nicht annähernd so gut geregelt. Hier fehlt es an den elementarsten Dingen um Diabetes behandeln zu können. Und so sterben dort junge Menschen noch immer an den Folgen dieser Krankheit. Um bei meinem Bild vom Anfang zu bleiben, dort verwelken Rosen noch vor ihrer ersten Blüte und noch lange bevor sie jemals in den Genuss kommen einen Karneval oder Valentinstag zu feiern.

Ich will hier gar nicht gross auf die Tränendrüse drücken, sondern euch diese Tatsache einfach mal vor Augen führen.
Ihr sollt natürlich weiter Rosen kaufen und sie euren liebsten schenken oder zu Karneval wildfremde Menschen damit beglücken.
Aber bitte spart euch eine einzige Rose für dieses Projekt

Spare a Rose, Save a Child

Die Kampagne Spare a Rose, Save a child möchte Aufmerksamkeit schaffen und Geld sammeln für einen bessere Versorgung von Menschen mit Diabetes in Entwicklungsländern und damit die Aktion “Life for a Child” der IDF unterstützen. Ins Leben gerufen wurde diese Spendenaktion von Mitgliedern #DOC (Diabetes Online Comunity) in Jahre 2013. Die Idee dahinter ist einfach.

[grey_box]Spende den Wert einer Rose aus dem Dutzend Rosen die zum Valentinstag  üblicherweise verschenkt werden, an die Aktion : “Spare a Rose, Save a child”
Hier kannst du deine Rose spenden [/grey_box]

 

Was ist die IDF ?

Die International Diabetes Federation ist die Dachorganisation von 200 nationalen Diabetes Vereinigungen in 260 Ländern. Sie repräsentiert die Interessen der stetig wachsenden Anzahl von Menschen mit Diabetes und potentiellen Risikogruppen. Die IDF ist seit 1950 die führende Organisation der weltweiten Diabetes Community.

Weitere Infos zur Aktion findest du auf der Homepage

Und solltest Du dich noch immer fragen warum deine Spende so hilfreich ist, möchte ich Dir noch folgendes Video mit auf den Weg geben.

[grey_box]Spende den Wert einer Rose aus dem Dutzend Rosen die zum Valentinstag  üblicherweise verschenkt werden, an die Aktion : “Spare a Rose, Save a child”
Hier kannst du deine Rose spenden [/grey_box]

Es wäre toll wenn Du auf deinem Blog, deiner Facebookseite, in deinen Tweets oder wo auch immer du unterwegs bist auf diese Aktion hinweisen könntest.

So und jetzt ab in den Karneval – You gotta whole lotta Roses.