Blue Buff for Diabetes – Zocken für Diabetes Projekt

Mein heutiger Artikel richtet sich an die Gamer unter Euch. Zocken und damit ein Diabetes Projekt unterstützen ?? Geht das ?? Die Idee hinter dieser, auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich erscheinenden Kombination, ist gar nicht so abwegig wie man zunächst vermuten mag.

Ich selber bin ja nicht wirklich das was man einen passionierten Gamer nennen könnte. Hin und wieder gönn ich mir mal das ein oder andere Spielchen aber das war es dann auch schon.  Doch die Gamer Comunity wächst auch hier in Deutschland rasant und gerade, wenn auch nicht nur, bei der jüngeren Bevölkerung gehört das “zocken” schon längst zum Lifestyle. Das momentan wohl populärste Spiel ist League of Legends, ein online Spiel das man ohne teure Konsolen einfach am heimischen Rechner spielen kann und welches sich grösster Beliebtheit erfreut. Man spielt es nicht etwa alleine, sondern in Teams die in Tournieren gegeneinander antreten.

Warum also nicht das weltweit meist gespielte Online Game und dessen Community nutzen, um die sich weltweit am schnellsten verbreitende Krankheit zu bekämpfen?
Und genau diese Idee haben Katarina, Marius und Hannes mit Blue Buff for Diabetes umgesetzt.

Blue Buff for Diabetes ist ein League of Legends Turnier an dem jeder mit seinem Team teilnehmen kann. Die Vorrunden finden online statt. Das Finale jedoch wird am 1.03.2014 als grosses Live Event im Auditorium Maximum der Universität Halle (Saale) zelebriert.

Alle Einnahmen und Spenden aus diesem Turnier werden für die Umsetzung des Icing Sugar Projekt aufgewendet.

Dabei handelt es sich um ein internationales Ski-Camp für junge Menschen mit Diabetes. Das Camp soll ihnen die Chance geben zu lernen, ihre Krankheit und Sport mit der Hilfe der CGMS-Technologie, unter einen Hut zu bringen. Das CGMS funktioniert wie eine Art “Blutzuckeruhr” und informiert den Träger in Echtzeit über seine Blutzuckerwerte, was extrem dabei hilft, die Kontrolle über die eigene Krankheit zu übernehmen. Leider wird CGMS bis heute nur in sehr wenigen Ausnahmefällen von den Krankenkassen erstattet, so dass nur wenige Menschen diese großartige Technologie nutzen können.

 

Ein super Projekt das es zu unterstützen gilt.
Weitere Infos findet ihr auf der Blue Buff for Diabetes Homepage sowie auf dieser Facebookseite .

Spenden für dieses grossartige Projekt könnt ihr hier: 
Spenden für Blue Buff for Diabetes